August 13, 2017

Gesucht: Stories von Nebenwirkungen der hormonellen Verhütung, für Hilfsmittelverzeichnisantrag gesucht!

Wir wollen versuchen, das iButton-Basalthermometer-Set als erstattungsfähiges Hilfsmittel bei den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt zu bekommen, so dass die Kosten hierfür von den Krankenkassen mitgetragen werden.

Somit könnten Frauen in Zukunft möglicherweise diese Hilfsmittel von der Krankenkasse bezahlt bekommen.

Voraussetzung ist hierfür, dass es möglich ist mit dem Hilfsmittel eine drohende Behinderung zu verhindern. Derzeit nehmen in Deutschland ca. 7 Mio. Nebenwirkungen der hormonellen Verhütung in billigend Kauf.

Es gibt zahlreiche Beispiele von Frauen, die durch die Einnahme synthetischer Hormone Nebenwirkungen sich zu gezogen haben, die zu einer Behinderung geführt haben vgl. Silvia Rohrer oder die Beispiele auf www.risiko-pille.de oder https://www.barcoo.com/news/frauen-erzaehlen-welche-nebenwirkungen-die-pille-haben-kann .

Bis zum 10.September 2017 suchen wir deshalb möglichst viele Stories von Frauen, um diese in der Eingabe als Unterstützung unseres Antrag beizufügen.

Bitte schickt Eure Story per beigefügtem Kontaktformular unter Nenneung

von Name, Vornahme, Art der Behinderung als Nebenwirkung, synthetisches Hormonpräparat

Vielen Dank im Voraus und von allen wenn es geklappt hat!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!